Telefon, Internet & Strom in Kuba | Infos von travel-to-nature - Kuba
Telefon, Internet & Strom in Kuba | Infos von travel-to-nature

Telefon, Internet & Strom während Ihrer Kuba-Reise

Auf Kuba telefonieren

Am besten telefoniert man in Kuba mit den öffentlichen Fernsprechern und verwendet dabei Münzen oder Telefonkarten. Da die Münztelefone meist in schlechtem Zustand sind, empfiehlt es sich, Telefonkarten zu kaufen, denn die dazugehörigen Apparate sind meist in besserem Zustand. Die Telefonkarten sind in Filialen der Empresa de Telecomunicaciones de Cuba S.A., kurz ETECSA erhältlich, einem kubanischen Telekommunikationsunternehmen in Staatsbesitz.

Öffentliche Telefone findet man unter anderem häufig in den Lobbies von Hotels. Die Verbindung zu den Apparaten auf den Zimmern ist ausgesprochen teuer. Um in Kuba in das Internationale Netz zu gelangen, wählt man den Zugangscode 119 und anschließend die Länder-Vorwahl (für Deutschland 0049).

Mit dem Handy kann man, abgesehen von wenigen Ausnahmen, mittlerweile recht gut telefonieren. Die kubanischen Netzbetreiber sind die Staatsfirmen Cubatel und C.com. Beide haben Roaming-Verträge mit den deutschen Betreibern. Dennoch ist das Telefonieren mit dem Handy recht teuer, etwa 5 Euro pro Minute sind keine Seltenheit. Bei Auslandsgesprächen brauchen Sie im Gegensatz zum Festnetz nur die internationale Länderkennung vorwählen.

Auf einen Blick

  • preiswertes Telefonieren mit lokalen Telefonkarten
  • bis auf wenige Ausnahmen gutes Mobilfunknetz
  • Internetcafes in größeren Städten
  • langsame Internetverbindungen
  • 110-120 Volt Wechselstrom (meist amerikanische Stecker, 110-Volt-Geräte oder Adapter notwendig)

Kuba und Internet

Inzwischen finden sich für Touristen auf Kuba viele Möglichkeiten, ins Internet zu gelangen. In einigen größeren Städten gibt es Internetcafés, auch ermöglichen viele Hotels mittlerweile ihren Gästen den Zugang ins Netz. Allerdings sollten Sie nicht allzu große Erwartungen an die Übertragungsgeschwindigkeit haben, die nämlich lässt oftmals zu wünschen übrig.


Stromspannung und Stecker

Die Netzspannung beträgt 110-120 Volt Wechselstrom. Es werden meist amerikanische Stecker benutzt. Man benötigt also elektrische Geräte, die sich auf 110 Volt umstellen lassen und einen Adapter auf die amerikanische Dose.

Da es auch Steckdosen mit 220 Volt gibt, sollten Sie sich vorher informieren, wie viel Volt in den Steckdosen Ihrer Unterkunft vorliegt. Teilweise sind die Steckdosen entsprechend beschriftet. Auf Kuba kann immer wieder mal der Strom abgeschaltet werden, weshalb Sie am besten immer eine Taschenlampe im Gepäck haben sollten.


Bananenverkäufer auf der Straße in Trinidad

Geld in Kuba

Das Thema Geld ist in Kuba eher kompliziert. Lesen Sie, wie Sie am besten mit dem Peso Convertible (CUC) und dem normalen Peso Cubano (CUP) umgehen.

Währung & Geld